Datenschutz

Datenschutz-bestimmungen (Datenschutzerklärung)

der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH,

Steinstraße 104 – 106,

14480 Potsdam

(nachfolgend auch „Unternehmen“ oder „Lotto Brandenburg“ genannt)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Internetseite vom Kunstpreis Fotografie. Hinter diesem steht die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH. Das ist der staatlich konzessionierte Glücksspielanbieter im Land Brandenburg. Für uns ist Verbraucherschutz Teil unseres Selbstverständnisses. Daher ist es Ziel dieser Datenschutzerklärung, Ihnen vollständige Transparenz darüber zu bieten, wozu wir Ihre Daten erheben.

Zur Aufrechterhaltung, Weiterentwicklung und Dokumentation des hohen Datenschutz-Niveaus ist unser Unternehmen zertifiziert nach:

  • DIN ISO/IEC 27001:2015 (Informationssicherheits-Managementsysteme) und
  • WLA-SCS: 2016 (Standard für Sicherheitskontrollen der World Lottery Association)

Grundsätzlich ist die Nutzung dieses Internetangebotes ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich.

Im Allgemeinen erfolgt die personenbezogener Daten im Einklang mit den Erfordernissen der EU DatenschutzGrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und in Übereinstimmung mit den für unser Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Anhand dieser Datenschutzbestimmungen möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der EU Datenschutz-Grundverordnung verwendet werden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern. Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist das:

Verantwortliche Stelle im Sinne der EU-DSGVO ist die

LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH

Steinstraße 104 – 106

14480 Potsdam

Tel.: +49 331 6456-0

E-Mail: datenschutz@lotto-brandenburg.de

Web: www.lotto-brandenburg.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH

Klaus Müller / Datenschutzbeauftragter

Steinstraße 104 – 106

14480 Potsdam

Tel.: +49 331 6456-0

E-Mail: datenschutz@lotto-brandenburg.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

Name und Anschrift der Auftragsverarbeiter

Webhosting

Das Hosting der Internetseite gewährleisten wir mit

PHADE Software
Inh. Dipl.-Inform. Frank Gadegast
Schinkelstr. 17
14558 Nuthetal OT Rehbrücke

E-Mail: info@powerweb.de

Web: www.powerweb.de

Tel: +49 33200 52920

Fax: +49 33200 52921

Allgemeine Informationen

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Sofern ein neuer Verwendungszweck der bereits erhobenen Daten vorliegt, werden Sie unaufgefordert informiert.

Verantwortlicher für die Erhebung und Verwendung der Daten ist die

LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH

Steinstraße 104 – 106

14480 Potsdam

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@lottobrandenburg.de bzw. unter der oben angegebenen Anschrift. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht

Dagmar Hartge

Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

Tel.: +49 33203/356-0

Fax: +49 33203/356-49

E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de.

 

Internetseite vom Kunstpreis Fotografie der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH (www.kunstpreis-fotografie.de)

Anonyme / Pseudonymisierte Nutzung der Internetseite

Sie können unsere Internetseite grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten besuchen. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen findet nicht statt.

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen – wie viele E-Mail-Anbieter – Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht. Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden.

Unterrichtung über die Nutzung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Bei den sog. ‚Cookies‘ handelt es sich um kleine Textdateien, die dein Browser auf deinem Rechner ablegen kann. Der Vorgang des Ablegens einer Cookie-Datei wird auch ‚ein Cookie setzen‘ genannt. Sie können Ihren Browser selbst nach Ihren Wünschen so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich akzeptieren oder grundsätzlich ausschließen. Cookies können zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z. B. um zu erkennen, dass Ihr PC schon einmal eine Verbindung zu einem Webangebot hatte (dauerhafte Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Sitzungs-Cookies). Wir setzen Cookies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkomfort zu bieten. Um unsere Komfortfunktionen zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cookies für unser Webangebot zu erlauben. Sie können Ihren Umgang mit Cookies gezielt steuern. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren. Das Vorgehen ist von Browser zu Browser unterschiedlich. Bitte informieren Sie sich eigenständig im Internet, wie Sie Cookies deaktivieren können.

Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

Automatische E-Mail Archivierung

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass unser Mailsystem über ein automatisiertes Archivierungsverfahren verfügt. In diesem Fall werden grundsätzlich alle eingehenden und ausgehenden E-Mails aus Gründen des Steuerrechts (GoBD §§ 146, 147 AO) und des Handelsrechts digital und revisionssicher archiviert. Die Aufbewahrungsdauer kann bis zu 10 Jahren betragen. Zu weiteren Fragen bezüglich dieser digitalen Archivierung wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Zudem weisen wir darauf hin, dass Sie uns bitte ausschließlich Bewerbungsunterlagen in der PDF-Dateiform zusenden. Gezippte (WinZip, WinRAR, 7Zip, etc.) Dateien werden durch unsere Sicherheitssysteme nicht hindurchgelassen. Seien Sie sich bitte bewusst, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nicht verschlüsselt übertragen werden. Wir gehen davon aus, dass wir Ihre Bewerbungsmails ebenfalls unverschlüsselt beantworten dürfen. Sollten Sie dies nicht wünschen, so geben Sie uns bitte einen Hinweis in Ihrer Bewerbungsmail. Wir tragen keinerlei Haftung für evtl. unberechtigte Einsichtnahme in Bewerbungsunterlagen durch Dritte, die während der Übermittlung unverschlüsselter E-Mails erfolgen.